Startseite Surf Forum Surf Anfänger Argumente für ein Surfcamp

Schlagwörter: 

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #31762

    xMeerjungfrau
    Mitglied

    Hey ihr,
    weiß nicht ob dass so gut in dieses Forum passt, ich wusste aber nicht wo ich sonst fragen soll 😀
    Ich brauch ein paar gute Argumente um meine Eltern zu überzeugen in ein Surfcamp auf Fuerteventura zu fahren.Ich bin momentan 16 zum Zeitpunkt des Camps wäre ich fast 17..ich würde alleine mit einer Freundin hinfliegen usw. Shuttle und Unterkunft wäre schon alles geplant..
    Sie haben halt denk ich ein Problem mit der Entfernung,habt ihr da schlagkräftige Argumente für mich?
    Wäre sehr nett 😉

    #132286

    Blueweek
    Surfer

    Hey, das Problem kenne ich, als ich das erste mal ein Surfcamp besucht habe (auch mit 17, auch auf fuerteventura) waren meine Eltern zuerst auch skeptisch:

    Also zuerst einmal ging es natürlich um die 0815 Elternsorge: “Das ist weit weg, was ist denn wenn was passiert, an wen sollen die sich wenden”

    Argument: Der Besitzer MEINER Surfschule (denke das ist bei so gut wie allen so) spricht fließend Deutsch. Der Kollege holt euch vom Flughafen ab, jeden Morgen von eurer Unterkunft zum Surfcamp (das ist so nicht gängig, müssen deine Eltern ja aber nict wissen; oder du buchst halt bei ONEILL =) und bringt euch auch wieder zum Flughafen hin.

    Wenn du Englisch sprichst, kommst du dort überall weiter. Ich war jetzt 3 Mal dort (1x mit einer Freundin, 1x mit meiner Freundin, 1x alleine) und ich hatte noch nie Komplikationen oder Probleme. Wenn doch was sein sollte, hast du die Nummer vom Surflehrer, der kommt dann sofort her und regellt alles (bsp: Einer hatte Probleme mit seinem Hotel und hat das nicht geregelt bekommen, der Surflehrer war in 15 min da und hat alles geklärt).

    Weiterhin immer ein gutes Argument: Du kannst deine Sprachkenntnisse deutlich verbessern. Ich weiß nicht ob du Spanisch oder Französisch sprichst (ja auf Fuerteventura sind einige Menschen, die franz. sprechen, hab mich auch gewundert) aber auch dein Englisch wird unter dem Urlaub sicher nicht leiden.

    Dann kann ich mir vorstellen, dass deine Eltern, genau wie meine damals immer wieder sagen “Du musst selbstständiger / erwachsen werden” – Ja das ist doch die optimale Gelegenheit oder nicht? Einmal auf sich gestellt, i can do this shit =D

    Wenn mir noch was einfällt schreib ichs hier rein. Wenn du Fragen hast oder ich dir sonst irgendwie helfen kann, dann zöger nicht und schreib mich an.

    Gruß Tobias

    #132329

    nrgyzer
    Mitglied

    Ich will auch in den kommenden Monaten nach Fuerteventura in ein Surfcamp… und wohne noch zu Hause (*schäm* – ist aber für’s Studium das Günstige). Jedenfalls hat meine Mum auch hinterfragt was ich da will… sie versucht mir eher Windsurfen “einzureden” und das mit dem Argument, dass man es halt eher mal machen kann als Surfen/Wellenreiten. Für’s Surfen braucht man halt immer Wellen usw… ich sag dann immer, dass es zum einen Mitfahrgelegenheiten gibt (siehe MFG-Bereich) und zum anderen gibt es genügend Leute, die auch im “landesinneren” wohnen und surfen.

    Sei’s drum… wann genau ich nach Fuerteventura fliege weiß ich noch nicht genau. Wenn alles klappt, dann vielleicht irgendwie zu Weihnachten, obwohl da wohl relativ viel los sein soll. Ich wollte schon letzte Jahr, aber naja… Geldbeutel und Zeitplan hat’s leider nicht hergegeben. Mein Favorit bei den Surfschulen ist momentan Rapa Nui in Costa Calma (gute Bewertungen bisher, sehr schöner, laaaanger Strand^^). Die Wellen sind in Costa Calma zwar nicht besonders groß, aber wie ich das so mitbekommen habe fahren die Surfschulen sowieso zu den besten Spots an dem jeweiligen Tag.

    Ich hoffe ich konnte die zumindest ein bisschen bei der Frage “Warum ausgerechnet Surfen/Wellenreiten?” helfen. Was die Erlaubnis der Eltern usw. angeht hab ich das Problem nicht mehr und kann dir daher auch nicht wirklich Tipps geben.

    Btw: Wo wollt ihr hin? Also welche Surfschule?

    #132330

    Blueweek
    Surfer

    Man, wenn ich hier nochmehr Werbung für meine Surfschule des Vertrauens mache werd ich noch gespertt 😀

    Also ich kann immer nur wiederholen das ich immer bei Oneill war (Corralejo) und auch nur gute Erfahrungen gemacht habe – auch nie wen gefunden habe der dort unzufrieden war.

    Ja die Surfschule fahren immer an die jeweiligen Spots 😉 Und im Winter auf Fuerteventura ist es nicht wirklich overcrowded, ich persönlich fand da den Sommer schlimmer.

    Gruß

    #132337

    xMeerjungfrau
    Mitglied

    Danke für eure Hilfe bis jetzt 😉
    Wir hatten bis jetzt das Otro Modo Surfcamp in der engeren Wahl, die Bewertungen im Internet sind da ja sehr unterschiedlich…die Homepage hat uns da aber am besten gefallen 😀

    #31763

    Blueweek
    Surfer

    Falls ihr euch noch umentscheiden wollt, schaut euch oneill an (google oneill surfschool) oder schreibt auf facebook mit den Lehrern

    Gruß

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.