Startseite Surf Forum Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Afrika Angola oder Mosambik?

Schlagwörter: 

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #23467

    Anonym

    hey leute!

    mein freund und ich sind grad am träume schmieden für die zukunft ;)mein freund hat mir grad entwicklungshilfe in afrika (oder südamerika) vorgeschlagen. ich als angehende lehrerin bin da natürlich voll dabei. Da ich aber auch noch meine wünsche mit einbringen will – nämlich surfen zu gehn – und er möchte sein portugiesisch verbessern – blieben uns 2 länder über. Angola und Mosambik. hat jemand mit diesen ländern erfahrung? wo ists besser? (falls man das so ad hoc beantworten kann) wie schauts aus mit sicherheit etc?

    alles liebe.

    livininashell

    #113900

    peterlee

    Hallo!

    Was besser ist, kann man wohl so nicht beantworten. In Bezug auf was besser? Landschaftlich, klimatisch gesehen, seitens des Sicherheitsfaktors, …? Letzeres ist bei beiden “g´hupft wir gsprungen” 😆

    Da hast du dir aber politisch gesehen und seitens der Sicherheit, nicht gerade die attraktivsten Länder ausgesucht. Laut meiner Mutter und nach Bekannten von ihr (alles Mitarbeiter der vereinten Nationen) ist die Situation in beiden Ländern äußerst instabil. Aber wenn du Entwicklungshilfe leisten willst, dann doch sowieso nur über eine Organisation und die kann dir dann die Realität in den beiden Ländern wohl am besten näher bringen.

    Dass man dort ohne Ende surfen kann, ist so klar, wie das Amen in der Kirche. Was ich mit Angola mehr assoziere sind Dinge wie elendslange Bürgerkriege / Kriege und viele Landminen und mit Mosambik hauptsächlich Kriminalität in den städtischen Regionen.

    Alles Gute!

    #113901

    FaNaTiC

    landminen würde ich eher mosamik zuordnen. 2/3 des landes wurde damals vermint und davon liegt heute noch ne ganze menge rum…..

    #113902

    surfingdudeibk

    mosambik – landminen überall, teilweise gute wellen aber nicht dort wo man als entwicklungshelfer arbeiten würde.

    angola – immer wieder leichen am strand und mehr oder weniger nette banden mit aks. stress gibts sehr sehr viel.

    würd dir von beidem abraten, weil das risikopotential zu hoch ist. ich würd mich mal bei den gängigen organisationen schlau machen und dann erst mal was weniger gefährliches probieren.

    #113904

    livinginashell

    na wir werden uns mal schlau machen bei den organisationen. aber wellentechnisch sind beide länder top oder wie?

    wisst ihr auch was über brasilien? – auch wenns der falsche thread is?!

    #113923

    Phil Valentine

    Selbst in Südafrika wäre es wahrscheinlich abgesehen von einigen Perlen und sicherheitsoasen (jeffreys bay – wenn überhaupt) allgemein zu gefährlich. Brasilien würd ich dir da eher empfehlen!

    #113933

    surfer

    an mosambik würd mich stören das dort ein gewisses risiko besteht sich malaria zu holen .

    allerdings hab ich auf meinen letzten surftrip nach durban einige backpacker und surfer kennengelernt die nach mosambik weiter reisen wollten . scheint also was die sicherheitslage angeht nicht so gefährlich zu sein .

    surfer

    #114075

    Der Müller

    Zum Surf kann ich dir in beiden Ländern nicht viel sagen. Wellen gibt’s auf jeden Fall. Zur Not nochmal wannasurf.com checken. Kann nur sagen, dass ne Freundin von mir in Angola gearbeitet hat und n Freund von mir 4 Wochen durch Mozambique “gebackpackt” ist. Beide leben noch 🙂 Und Mozambique muss wohl echt schön sein. Ich hab mir in Südafrika n Surfmag gekauft da waren über beide Länder Berichte drin und die Bilder waren echt krass. Endlos leere Barrels 🙂 Sind aber halt schon krasse Länder. Wobei der Bürgerkrieg usw. sich in Angola meiner Meinung nach eher an der Grenze zu Kongo abspielt – also weit weg von sämtlichen Wellen. Aber man macht ja auch keine Entwicklungshilfe wo happy clappy sunshine ist 🙂

    #23468

    mts

    Ich war in beiden Ländern noch nicht und weiß so gut wie nix über Angola, kenne aber einige Leute, die Mozambique besucht haben und absolut begeistert von der Natur und den Stränden waren. “Gefährlich” ists bestimmt in allen Entwicklungshilfeländern irgendwo, aber aus dem Grund Mozambique oder Südafrika komplett zu meiden, halte ich für Schwachsinn.
    Wenns Dir ums Surfen geht: In Mozambique wird das Wasser wesentlich wärmer sein als in Angola (Benguelastrom) – dafür hats da aber auch mehr Haie.
    Wo auch immer es Euch hin verschlägt – klingt nach ner Supersache!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.