O’Neill mit erster Denim Boardshort

Die kalifornische Surf – Brand O’Neill und der Denim Hersteller ISKO™ verkünden die Markteinführung der weltweit ersten Denim Boardshort für Spring/Summer 2018.
Hergestellt aus schnell trocknendem, federleichtem Material, 4-fach Stretch und patentierter ISKO Blue Skin™ aus Denim, bietet die Short uneingeschränkte Bewegungsfreiheitund bleibt in Form, egal wie hart man sie im Wasser rannimmt.

Lest dazu ein Interview mit Jan Lindeboom, Category Manager Surf & Snow Performance

Oneill jeans boardshort

Wann hat O’Neill zum ersten Mal „Hybrid“ eingeführt und was war der Hintergedanke?

Die ersten O’Neill Hybrid Shorts wurden vor ungefähr 15 Jahren in Amerika vorgestellt. Die Stretch Boardshorts waren damals ein großer Erfolg und da sie so bequem waren, haben die Leute die Shorts nicht nur zum Surfen, sondern auch im Alltag getragen. Das Design der Hybrid Shorts wurde für den Gebrauch im Wasser, als auch an Land optimiert. Die Shorts sind mit Gürtelschlaufen, Taschen und mit Reisverschlusstasche zum Verstauen von Geld oder anderen Wertgegenst änden versehen. Das Material ist dehnbar und trocknet besonders schnell: perfekt zum Surfen.

Für Herbst/Winter hat O’Neill eine Reihe an Hybrid Jacken vorgestellt, jetzt die Denim Boardshorts. Welche Pläne habt ihr für die Zukunft?

Wir werden die innovative Hybrid Linie definitiv erweitern. In unserer Performance Kollektion(Surf und Snow) werden immer wieder neue Produkte und Materialien eingeführt, die wir wiederum in unsere Hybrid Kollektion aufnehmen. Die O’Neill Firewall Isolierung, schnelltrocknende, dehnbare und wasserabweisende Materialien sind Beispiele dafür. Darüber hinaus erkennen wir den Bedarf und Trend von vielseitiger Kleidung, wie Athleisure Wear.

Bis jetzt bietet O’Neill eine Denim Boardshort für Männer. Wird es zukünftig auch einen Denim Bikini geben?

Wer weiß?

Welches Feedback habt ihr bisher erhalten? Wie hat der Handel auf diese Innovation reagiert?

Das erste Feedback der Händler war sehr positiv. Ich war bei einigen Meetings mit Händlern in Frankreich dabei und sie haben mir bestätigt, bisher keine ähnliche Innovation bei anderen Brands gesehen zu haben. Über diese Redaktion habe ich mich sehr gefreut. Wir hatten uns entschieden, eine limitiere Anzahl zu produzieren und wurden zu 100% überverkauft (die Nachfrage war doppelt so groß wie das Angebot). Aber natürlich sind wir noch gespannterauf die Reaktion der Endkunden.

Mit der Erfindung des Wetsuits revolutionierte O’Neill die Surfkultur. Die Denim Boardshort ist eine weitere Innovation. Wie sieht O’Neill das Potenzial der Denim Boardshort im Vergleich zum Wetsuit?

Der Wetsuit ist definitiv die größte Innovation in der Surfkultur im letzten Jahrhundert. Ein Vergleich ist daher schwierig. Wir sehen die Denim Short auch als einen Durchbruch. Ich denke, wir werden zukünftig wesentlich mehr Denim im Wasser und beim Sport sehen.

Zur Performance: Kann die Denim Boardshort den funktionellen Erwartungen von Surfern gerecht werden? Kann man die Eigenschaften mit den Jordy Smith Boardshorts vergleichen?

Die Denim Boardshort fühlt sich beim Surfen, aber auch an Land gut an, deshalb passt sie perfekt in unsere Hybrid Linie. Sie ist leicht, besitzt 4-way Stretch und trocknet dank O’Neill Hyperdry Verfahren besonders schnell-vor allem,wenn man sie mit herkömmlichen Denim Shorts vergleicht. Die O’Neill Hyperfreak Produkte sind Boardshorts für Profiathleten wie Jordy Smith, die tagelang mehrere Stunden im Wasser verbringen. Diese Shorts wurden für einen anderen Einsatzzweck designt und gefertigt. Die Hyperfreak Boardshorts sind sogar noch leichter und dehnbarer: absolut erstklassig!

 

Wir verlosen unter allen die uns bis zum 28.04 eine Mail mit dem Betreff Jeans Boardshort schreiben, eine O’neill Denim Boardshort in Größe 32 und ein Soul-Surfers T-Shirt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar