Hallo
Fährt von euch zufällig jemand die nächsten Wochen vom Ruhrpott nach Berlin und kann mir dabei mein Longboard (9Fuss) mitbringen? Es gibt 20€ Spritkostenbeteiligung.
Grüße Kai

Weiß jemand, wie es bei denen mit dem Boardtransport aussieht? Weder Homepage noch Hotline geben irgendwas an Infos her…

hat jemand von euch schon mal ein board (bis 7´9) im zug von colombo richtung matara mitgenommen? wie siehts platzmäßig aus? oder muss ich ein anderes verkehrsmittel wählen? hoffe jemand hat ein paar infos, danke im voraus

Servus, fährt irgendwer in den nächsten Tagen von BERLIN über HANNOVER/BREMEN oder KÖLN und könnte ein Board (6’0) für mich transportieren? Nur das Board, nicht mich, ich würde es dann am Ziel abholen.
Gruß Maurice

Moin,

fliege im Sommer/Herbst für 2 Monate nach Bali (&ggf. Umgebung).
Momentan scheine ich mit Emirates am besten bedient zu sein, leider habe ich Probleme bei den Airlines, die die Flüge nach Denpasar übernehmen, definitive Aussagen zum Thema Bretttransport zu finden.

Habt ihr ein paar Empfehlungen zu Airlines, die Bretter entweder im Freigepäck oder gegen humanen Aufpreis mitnehmen?
Oder doch lieber für die Zeit ein gebrauchtes Brett vor Ort kaufen?

Irgendwie alles komplizierter als ich dachte…

Hallo Leute,

will gerade meinen Flug nach LA buchen, für Feb2012.
Relativ günstig British Airways für ca. 700 €.
Die haben lt. Internetseite Surfboard als Freigepäck deklariert, wenn es nicht über 1,90 ist.
nach meiner Rechnung wär das ungefähr ein 6’3er, aber mit Boardbag kommt man ja mehrere Zentimeter drüber.
Hat jemand bei British Airways Grenzerfahrung in Sachen Boardtransport gemacht, wird da großartig rumgeschissen, wenns bissl größer ist?

hey leute.
werde bald mit TAP portugal nach Peniche fliegen und mein 7,3er minimal mitnehmen. hab den flug gestern gebucht und muss nun noch das brett anmelden. jetzt steht in den sportgepäckbedingungen: Surfbretter bis max 10kg 35 Euro, windsurfbretter bis 20!!Kg ebenfalls 35 euro. kann ich mein brett dann nich einfach als windsurfbrett anmelden?? dann kann ich in die boardbag auch noch n paar andere sachen mit rein stopfen. Wie habt ihr das gemacht, die schonmal mit TAP geflogen sind??

greetz, Andi

Hallo,

ich fahre im Juli nach San Vicente de la Barquera und möchte mein Board mitnehmen. Problem ist, dass die Fluggesellschaft es zwar hin bringt, auf dem Rückflug nehmen sie auf einem Teilstück kein Sperrgut mit.

Hat hier jemand eine Idee, wie ich mein Brett Anfang August möglichst günstig von San Vicente de la Barquera (oder Santander) nach Berlin bekomme, oder kann jemand vielleicht sogar mein Board mitnehmen?

Gruß
Starter

Moin Zusammen.

Ich werde im April mit drei Familien einige Zeit in Andalusien verbringen und suche eine alternative Möglichkeit zum Boardtransport.
Da wir Kids dabei haben und unser Gepäck entsprechend ist, suche ich nach Tipps wie einer Spedition oder derartigem, um insgesamt fünf Boards (Longboards und Minimalibus) hin und zurück zu schicken.
Ausgangspunkt ist Hamburg, Ziel El Palmar.
Hat jemand vielleicht Erfahrungen oder Tipps?

Danke im voraus und
MfG
frank

Hallo zusammen,

ich habe bei einer Freundin in Berlin ein 9.4er Longboard liegen, dass ich dringend nach Dortmund transportiert haben möchte. Leider komme ich im Moment nicht nach Berlin. Wenn jemand von Euch demnächst die Strecke fährt und das gute Stück auf dem Dach transportieren kann, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen. Zahle bis 30 EUR

springer.sebastian@gmx.de

Gruß

Hallo Leute,

sag mal ist das normal das der Boardtransport bei ryainair nun schon 40 Euro pro Strecke kostet? Das heisst 80 Euro return??

Kennt jemand eine Möglichkeit diese Gebühr zu umgehen?

Gruss,
Simon

tach leute!
ich fliege im januar nach marokko agadir mir rainair.
habt ihr denn erfahrung mit den surfboard transport auf dieser linie?
weil überlege ob ich lieber mein altes board mitnehmen soll oder mein neuen boogie fish.hab halt so paar storys gelesen das da manchma die sachen verschwinden usw….oder zerdötscht ankommen…

2te frageeee ist wo sollte ich am besten geld umtauschen,hier oder da.oder am besten traveler checks verwenden?

zu 3:wir wohnen bei taghaazout.
wie siehts aus mit den spots da.sind da viele leute in der zeit im wasser?
gibts da paar spots wo man sich zurückziehen kann wenn die wellen zu extrem sind.in moment ist da jua die hölle los…

nr 4.wie siehts da mit der strömung so aus,weil war bislang nur in frankreich surfen,also nicht in buchten…?
und reicht ein 3er neo.oder doch besser den 543 einpacken?

soo danke schön im vorraus für die antworten:-)