Biete dicke 7mm Neopren Booties von XCEL:
“Thermo Barrier”, round toe. Größe 42 (US 9).Super warm und perfekt für den Wintersurf.
3x getragen und wie neu, aber leider zu klein gekauft. Hamburg Eppendorf
Preis : 35 €
xcel booties

Hey Leute,
hätte zwei Sätze neuwertiger Future F3 425 Finnen für Thruster Setup abzugeben.
Gerne auch im Tausch gegen entsprechende FCS Finnen.
Ansonsten würd ich sie natürlich auch verkaufen.
Wer Interesse und ein ANgebot hat, bitte einfach kurz ne PN.

finnen3.jpg
finnen1.jpg
Finnen2.jpg

Bin auf der Suche nach einem Shortboard 6.4 – 6.8 mit mehr als 42 Liter Volumen. Hätte da an Lost – Motivator, Light Forty Rt Blue 6.8, 7S Superfish oder ähnliches gedacht.

Vielen Dank für Angebote, Tipps, etc. :kiss: :pinch:

das neue Model, wie neu da nur einmal angezogen, round-Toe, dadurch keine Kältebrücke auch bei – 10 Grad , die besten und wärmsten Boots ever (googlt mal die Tests) kann man von Spätherbst bis in den Frühsommer tragen- Neupreis 50 Euro für 32 Euro zu haben-oder Tausch gegen gesnapptes Longboar/Minimal/Funboard- bitte Mail an cartiervest@yahoo.de

hallo leute,
suche günstige riff booties zwischen größe 42-43..
hat irgendwer welche rumliegen und abzugeben?

4Play Ryan Hardy 42″ PE Bodyboard

Vor 3 Jahren in Australien gekauft, guter gebrauchter Zustand mit einigen Gebrauchsspuren, läuft astrein! Optimal für europäische Wellen, von Ostsee über Nordsee bis runter in den Atlantik ein Prima Board für Anfänger und Fortgeschrittene Bodyboarder!

Habe mir ein kürzeres Board zugelegt und verkaufe dieses deswegen wieder

Preis: 120 Euro bei Abholung in 44309 Dortmund

10 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands

VS Mitch Rawlins 42″ PP

Neuwertiger Zustand, maximal 2 Wochen gesurft, habe mir aus Hawaii ein neues PP Board mitbringen lassen, deshalb verkaufe ich dieses Weltklasseboard!

Preis: 150 Euro

Abholung in Dortmund oder Versand für 10 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands

Hab mir diese Booties von Maui Magic im Internet bestellt, sie sind aber leider zu
groß:

•5 mm AirFlex Neopren
•Rubber Sealed Seams
•2x Glued & Blindstitched
•Duragrip Sole
•Covered dry seams
•Heel Stabilizer
•Velcro fixation strap

Preisvorschläge an mich!

Hallo Leute!!

Suche ein Anfängerboard zum guten Preis! Bin 1,95m/85Kg! Muß man eigentlich immer mit einem Longboard Anfangen!? Zudem brauche ich ein Bogyboard Bag—>Kein Plan wo ich so was kriegen kann!? Falls mir einer weiterhelfen kann wäre Klasse! Thx!

➡ E-Mail : Denis@Aklipo.com

Nettes 6.4er Fatumboard von Dezember 02, mit solidem Rocker, bestens geeignet für den Winterswell in Marocko/Kanaren.Zwei kleine Dings in der Nose (beide am ersten Tag bei der Taufe, heuel, und dann auch noch in Famara im Beachbreak, doppelheuel). Maße: 6.4″ x 11 1/4″ x 18 5/8″ x 14″ x 2 1/4″. inkl. Footpad für günstige VB 300,-. Oder noch besser tausch jemand seinen Fisch.

Moin in die Runde 🙂

 

Dann begebe ich mich auch mal ins Line-Up auf der Suche nach einem für mich passenden Surfboard.

Ich habe Anfang des Jahres in Australien endlich die ersten Schritte in die Surfwelt gewagt. Der Wunsch war schon deutlich länger da – aber ich wollte es unbedingt dort lernen, bzw. die ersten Versuche dort starten. (Warum auch immer).

Ich bin nach wie vor begeistert von diesem Sport und möchte dran bleiben – daher ist der nächste Urlaub ins Surfcamp im August auch bereits gebucht.

 

Auch der Wunsch nach einem eigenen Surfboard ist bereits länger da. Ob das als Beginner (Take-Off und Weißwasser läuft sicher, Ausdauer und sportlicher Ehrgeiz sind vorhanden) nun wirklich sinnvoll ist – darüber streiten sich ja die Geister.

Ich würde jedoch gerne meine Paddelausdauer verbessern (was vor der Haustür möglich ist mit Board) und hätte gerne gleichzeitig ein Board was für die kleinen Wellen in Nord- und Ostsee geeignet ist und somit auch als langfristiger Begleiter in der Heimat taugt.

 

Ich selber bin ca. 1,60m groß und wiege um die 55kg.

Meine Online Recherche haben derzeit Mini-Malibus bzw. Funboards (mit möglichst runder Nose) zu meinen Favoriten erklärt und das zwischen 42 und 45l Volumen sinnvoll wären? Wie sieht es längentechnisch aus? Ich dachte an ein Board zwischen 6,6″ und 7,2″ – wobei mir bisher lange Boards bei meiner Körpergröße wirklich Schwierigkeiten bereitet haben und ich dabei schon kleinere Boards als der Rest in meiner Surfgruppe hatte.

 

Worauf muss ich achten?

Wer hat gute Tipps für mich?

 

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!! 🙂

Nur wenige Reiseberichte haben uns in letzter Zeit so gefesselt wie die Lektüre des Surf-Weltreise Blogs Takeoffandtravel.de von Pana Leontiadu. Nach ausgiebiger Reise zu einigen der schönsten Surfreviere dieses Planeten lebt die gebürtige Stuttgarterin mit griechischen Wurzeln mittlerweile an der Küste Neuseelands. Wir haben die Idylle mit unseren Fragen unterbrochen, um ein wenig mehr über sie zu erfahren.

Hallo Pana,

weiter lesen »