Werde Teil der größten Surf Community

Registriere Dich oder nutze Deinen Facebook Account

Alle Videos anzeigen
maniq hat auf das Thema „Custom Board 6'6 18 1/4 2 1/8 VB 250€“ im Forum geantwortet. 1 Stunde vor 47 Minuten

Das Brett hatte ich vor 2 Jahren für Marokko und Portugal gekauft und hat mir dort viel Spaß bereitet. Wenn es größer wird oder auch im kleinen hollow beachbreak ist die gelbe Rakete super.
Mir ist das Brett etwas zu kurz bei 185 und mit fast 85 kg hat es auch zu wenig Volumen unter der Brust. Deshalb verkaufe ich es :)

Mehr lesen...

salli hat auf das Thema „Custom Board 6'6 18 1/4 2 1/8 VB 250€“ im Forum geantwortet. vor 3 Stunden vor 31 Minuten

Ne Semi Gun wird man in Deutschland eher schwer los. Backdoors, Teahupoo etc surfen die wenigsten. Trotzdem viel Erfolg

Mehr lesen...

maniq hat ein neues Thema „ Custom Board 6'6 18 1/4 2 1/8 VB 250€“ im Forum erstellt. vor 12 Stunden vor 23 Minuten

JF (Josafa Fernandes) Custom Board 6'6 18 1/4 2 1/8 PU
Gebraucht, im guten Zustand; hat einige Dellen; Tail und Unterseite (Transportschäden) mit Solares vernümpftig repariert, hat nie Wasser gezogen.
VB 250 €

Mehr lesen...

Marty hat auf das Thema „Fuerte“ im Forum geantwortet. vor 18 Stunden vor 20 Minuten

Das die Wassertaxi-Betreiber keine "surf-locals" sind, dachte ich mir schon. Aber höchstwahrscheinlich aber auch locals oder Zugereiste die schon seit Jahrzehnten dort leben...oder? Oder wo kommen die alle her?

Mehr lesen...

roots1976 hat auf das Thema „Sinn und Unsinn eines Indo Boards“ im Forum geantwortet. vor 19 Stunden vor 3 Minuten

marlowe schrieb:

Indo-Board fällt unter den Bereich des propriozeptiven Trainings.
Das heißt Training auf instabilen Untergründen, dabei muss der Körper permanent die Balance halten, was eine ganze Reihe von Muskelgruppen auf Trab hält.
Insofern bringt es dir fürs Surfen schon was (Stichwort: instabiler Untergrund), wie auch die anderen hier genannten Sachen wie Skateboarden etc.
Für Zwischendurch daheim ideal.


Genau das. Trainiert zudem hervorragend die sogenannten core muscles, also die Tiefen-/Stützmuskulatur. Man kann eine ganze Menge verschiedenster Übungen auf und mit dem Indo board ausführen. Schadet definitiv niemandem, ob nun Surfer oder nicht. Die Erwartungshaltung ist bei vielen Surfern, glaube ich, auch eine falsche. Ein Indo board ist kein Ersatz für das Surfen bzw. ein Gerät, auf dem sich surfspezifische Bewegungsabläufe simulieren lassen. Was das angeht, ist Surfen immer noch das beste Training für's Surfen. Für eine bessere Fitness, Kraft, Motorik, Balance, etc ist ein Indo board aber ein gutes Trainingsgerät.

Mehr lesen...

fuerte-surf-location hat auf das Thema „Fuerte“ im Forum geantwortet. gestern

Ich habe ueberhaupt nichts gegen den boomenden Surftourismus auf Fuerte , denn davon profitieren wir ja alle , und es ist gut dass wir hier solche Topspots haben. Aber ich glaube ihr habt nicht verstanden was ich sagen wollte : Wuerden die Watertaxis bei ihren Kunden bleiben , waeren ca.1/3 der Leute auf Lobos und jeder haette mehr Spass ! Die haben deshalb alle schon Dutzende von Anzeigen am Hals und nichts passiert , warum wohl ? Da wird eben an den richtigen Stellen geschmiert. Das ist aber ueberall so . Wenn du mit deinem Hund im Parque Natural spazieren gehst ,gibts ne Anzeige vom Medio Ambiente (Umweltschutzbehoerde) ,es fahren aber jeden Tag die Quadsafaris mit zig Quads da durch und nichts passiert , warum wohl ? Und Locals ? Die Watertaxi-Betreiber sind keine Surf-Locals ,sondern Typen ,die nur daran denken sich die Taschen vollzustopfen , ob an guten Tagen auf Lobos Mord und Totschlag herrscht, ist denen scheissegal. Neulich hat sich einer damit gebruestet 170 Personen an einem Tag ruebergefahren zu haben, das macht 1700€ an einem Tag ! Uebrigens , von allen Locals und Zugereisten , die Lobos schon seit Jahrzehnten surfen, sieht das keiner anders als ich !

Mehr lesen...

paolopinkel hat auf das Thema „Fuerte“ im Forum geantwortet. gestern

Hey fuerte

Schau bloss, dass niemand mitbekommt auf der Insel, dass Du als geschätstreibender Expat hier zu kriminellen Handlungen aufrufst gegenüber geschäftstreibenden Einheimischen. Das kommt nämlich nie gut. Kenne ich anhand verschiedener Beispiele. Sonst heisst es dann ganz schnell mal Koffer packen. Ein Expat bleibt immer ein Expat und ein local immer ein local.

Ruf doch besser dazu auf, den Billigairlines die Reifen aufzuschlitzen. Das würde nämlich viel mehr am Kommerz ändern.

Ich finde es ziemlich naiv, ein Touribuiseness zu eröffnen mit dem Anspruch es profitabel zu betreiben und der Erwartungshaltung dass es aber nie mehr Touris werden sollten als einem lieb ist. Und dann noch an so einem erreichbaren Ort.

Mehr lesen...

salli hat auf das Thema „Fuerte“ im Forum geantwortet. gestern

Mich regt es auch unheimlich auf wenn ich sehe wie meine kleine Insel (Lembongan) nur noch total überfüllte Spots zu bieten hat oder in Peniche/Baleal hunderte, meist deutsche Surfer und Surfschulen das Line Up blockieren. Andererseits bin ich kein Local und gehöre in Ihren Augen auch nur zur Masse die stört. Wir müssen uns damit abfinden, dass es voller wird, egal wo. Die unzähligen Surfschulen (auch deutsche) und die spotnahen Surfunterkünfte zu denen auch Deine gehört, tragen dazu bei das der Sport populärer wird. Touristische Infrastruktur gab es schon vor den privaten Surfunterkünften auf Fuerte, dennoch fühlen sich Surfer eher angesprochen wenn der Name Surf, Wave etc beinhaltet. Taghazout war vor den massenhaften Surfcamps und Surfunterkünften schon als gute Surflocation bekannt, Mentawai´s, Banyaks etc ebenfalls, jedoch war die Frage der Unterkunft oft ein Hemmnis für die Crowds.
Wenn Du einerseits der Meinung bist, dass die Privaten Boote nicht mehr nach Los Lobos verkehren sollen (weil zu viele Surfer) musst Du dich andererseits fragen ob die Privaten Surfunterkünfte eine Daseinsberechtigung haben.
Du bekommst (in Vergleich zu vielen anderen Locals) etwas vom Surftouri-Kuchen ab, was ich auch gut finde. Versteh mich nicht falsch, ich und viele andere hier beneiden Deinen Mut Auszuwandern und was auf die Beine zu stellen. Vielleicht solltest Du mal den Blickwinkel ändern.

Mehr lesen...

salli hat auf das Thema „Aw: Board repair!“ im Forum geantwortet. gestern

Hey Plastikfan, danke für das Angebot, ich war so gefrustet das ich einfach feine Sägespäne untergemischt habe (im Forum für Bootsbau gelesen). Ob es hält wird sich zeigen, werde berichten, optisch auf jeden Fall übel :)
Naja das ist eh nur eines von zwei Boards für Indo die ich vor Ort bei einer Localfamilie lasse.

Mehr lesen...

salli dankte Plastikfan im Thema Aw: Board repair! gestern
Marty hat auf das Thema „Fuerte“ im Forum geantwortet. gestern

Ich stimme Dir absolut zu, dass sowas einen richtig ankotzt. Zu recht!
Aber das Problem ist von "locals" gemacht, die ja mit den Shuttles Geld verdienen wollen. Bei der wirtschaftlichen Lage in Spanien, die auf den Inseln bei den begrenzten Möglichkeiten noch viel schwieriger ist, aber auch verständlich, dass jeder etwas vom Kuchen abbekommen will.

Gewalt heiße ich grundsätzlich nie gut und wenn man damit ein Problem hat und man sich nicht an geltendes Recht hält, dann sollte man andere Wege wählen als die Selbstjustiz.

Mehr lesen...

Soul Surfers Redaktiongefällt ein Video gestern

LAY DAY HAY DAY

The Catch Surf crew avoiding naked beach wanderers and getting loose in Noosa during a lay day on the Catch Surf GET WET Australia tour. For more...

Soul Surfers Redaktionhat ein Video hinzugefügt. gestern

LAY DAY HAY DAY

The Catch Surf crew avoiding naked beach wanderers and getting loose in Noosa during a lay day on the Catch Surf GET WET Australia tour. For more...

fuerte-surf-location hat auf das Thema „Fuerte“ im Forum geantwortet. gestern

Inzwischen gibt es 4 Anbieter , von denen sich keiner an geltendes Gesetz haelt : eigentlich musst du mit dem Boot bei deinen Kunden bleiben falls etwas passiert. Dadurch ist Lobos jetzt zu fast jeder Tageszeit unertaeglich voll , da die ganzen Water-Taxis non-stop hin und herfahren. Das bringt am Ende keinem was ,wenn auf die beiden Peaks verteilt 150 Leute im Wasser sitzen. Die Stimmung ist agro , ab und zu gibts aufs Maul und Zusammenstoesse sind an der Tagesordnung ! Es floaten haufenweise "Surfer" im Lineup rum ,die dort absolut nichts verloren haben ! Vor ein paar Jahren sind die nur zu den gleichen Uhrzeiten ,wie die Faehre gefahren, so dass die Leute von hier, die ein Boot haben ,wenigstens morgens und abends 2 Stunden ohne Touristen surfen konnten . Dieser ganze Kommerz kotzt mich so dermassen an !!! Wird Zeit , dass mal wieder paar Locals denen die Zodiacs aufschlitzen, wie vor paar Jahren schonmal passiert.

Mehr lesen...

NatalieInvers hat auf das Thema „Frontzipp-Neopren als Frau?“ im Forum geantwortet. gestern

Hi,
ich denke mit longjohn Jacke meinst du etwas wo der Reissverschluß vorne am Oberkörper von oben nach unten verläuft. Ja, das scheuert, aber wir meinen hier eigentlich eine "chestzipp" neo, da ist der zip nicht nur verdeckt sondern verläuft horizontal sehr hoch an der Brust, eher am oberen Dekollete. Und bevor das zwischen Körper und Board scheuert...also da ist bei uns Frauen eine kleine Landmasse dazwischen, die das verhindert.
Das Anziehen eines Neos kann mühsam sein, aber mit ein bißchen Übung geht das fix. Wenn das Wasser warm ist, mag ein bisschen einfließendes Wasser wegen zu großzügiger Passform vielleicht nicht das mega Problem sein, aber ich surfe auch im Winter bei 5-10 Grad Celsius Wassertemperatur und wenn mein hooded wetsuit zu locker wäre, dann bringt auch die Dicke des Neopren nicht mehr viel.

Letztendlich ist die Firma des Wetsuits uninteressant wenn alle features und die Passform stimmt und wie schon gesagt wurde, es wäre sehr hilfreich wenn bei der Anprobe jemand dabei ist der auch Ahnung vom Fach hat.
Gelegenheits Surfer die in ausgeleierten oder Windsurf Wetsuits aufs Brett gehen kenne ich auch und jedem das Seine, aber mir ist das Thema zu wichtig um beim Neo halbe Sachen zu machen und den Tipp mit dem Kite Forum verstehe ich nicht so ganz. Fürs Wellenreiten muss der Anzug ganz spezifische Anforderungen erfüllen und beim Kiten oder Windsurfen geht es um ganz andere Dinge.

Ich finde die Threaderstellerin hat hier schon ne Menge guter Tipps bekommen.

Cheers,
Natalie

Mehr lesen...

gruetzbert hat ein neues Profilbild. gestern
gruetzbert hat ein neues Thema „ EF - Peniche, Algarve oder/und Andalucien ges.März“ im Forum erstellt. gestern

hey freaks,
habt ihr lust auf nen surftrip nach portugal von anfang bis ende märz? bin auf der suche nach ner reisebegleitung die bock auf surfen hat, auch wenn es nicht gerade die wärmste jahreszeit dafür ist. gemeinsames surfen, essen, schlafen, leben am bus. flexibel dort sein wo die wellenbedingungen gut sind, mit dem van dort stehen wo es einem gefällt (campingplätze meiden). wenn die surfbedingungen schlecht sind können wir auch gern klettern gehen.
oder ihr wollt nur ein teil der reise mit, dann bring/hohl ich euch zum/vom Flughafen.
wenn ihr schon selbstständig unterwegs seid, können wir uns natürlich auch an den einschlägigen spots treffen.
oder ihr braucht nur eine mfg, dann fahren wir gemeinsam und ich lass euch überall dort raus, was auf meiner route liegt.
der bus ist mit allem was zum selbstversorgen nötig ist ausgestattet (bett kocher etc.) über näheres können wir ja dann quatschen wenn ihr mich anruft 01776418703

ahoi

Mehr lesen...

sidiabed hat auf das Thema „7'10 Mini Malibu“ im Forum geantwortet. gestern

Hey,

ja, Brett ist noch da!

Mehr lesen...

TheCoon hat auf das Thema „7'10 Mini Malibu“ im Forum geantwortet. vor 2 Tagen

Moin,

ist das Board noch zu haben?

Grüße,
Michel

Mehr lesen...